Gemeinsames Konzert

mit der Musikvereinigung Harmonie Wissgoldingen von 1930 e.V.

 

Herbstkonzert im Schwäbischen zusammen mit der Jugendkapelle des Musikvereins Wissgoldingen, dem gemischten Chor Waldstetten und anderen Chören, sowie zum großen Finale der gesamte Musikverein Wissgoldingen. 

 

14.11.2015 um 19:30 in der Kaiserberghalle Wissgoldingen

 

Konzertreise des Quartettverein Herchen nach Wißgoldingen

Freundschaften muß man pflegen wie wertvolle Pflanzen. Auch diese darf man nicht vernachlässigen, sie gedeihen prächtiger in Gesellschaft und natürlich muß man sie auch ab und zu (be)gießen. Frei nach dieser Pflegeanleitung freute sich der Quartettverein über eine Einladung der MusikvereinigungWißgoldingen zu einem Gemeinschaftskonzert mit dem gemischten Chor des Liederkranz Waldstetten, dem katholischen Kirchenchor, der Jugendkapelle Musikverein Harmonie Wißgoldingen und dem gesamten Orchester der Musikvereinigung.

 

Am Anreisetag war für den Abend eine gemeinsame Probe angesetzt und da jeder schon für sich geprobt hatte, klappte das richtig gut. Danach ging's ab in das uns schon bestens bekannte Räumle und hier wurde dann das Pflänzchen Freundschaft mit Bierle, Weinle oder Schnäpsle begossen. Es hat ihm sehr gutgetan, es ist weiter gewachsen. Am folgenden Samstag hatte man für uns ein Programm in Schwäbisch Gmünd  zusammengestellt. Zuerst fuhren wir zum "Salvator", nein, kein Brauhaus, sondern ein Wallfahrtskomplex über der Stadt. Der steile Kreuzweg bis zu der direkt aus dem Stein geschlagenen Kapelle wurde uns Station nach Station von unserem kundigen Führer erklärt. Einigen von uns erschien dieser Weg wie Buße für den vorausgegangen Abend, allerdings wirkte die kühle frische Luft bußmildernd.

 

Anschließend besuchten wir eine alte Silberwarenfabrik, die heute als Museum fungiert. Da sie im Originalzustand erhalten wurde, konnten wir uns ein Bild davon machen wie viel Arbeit in einem filigranen Kerzenständer oder auch anderen Silberwaren steckte.

Das Mittagessen war echt Schwäbisch. Spätzle mit Linsen, Bauch und Saitenwürstle. Lecker. Danach noch ein wenig spazieren und dann ab ins Hotel um sich langsam auf das abendliche Konzert vorzubereiten. Die Kaiserberghalle war bis auf den letzten Platz gefüllt und der Verlauf des Konzerts veranlasste das sehr disziplinierte Publikum immer wieder zu kräftigem Beifall.

 

Die wunderbaren Beiträge der Jugendkapelle und des Musikvereins, die teils im schwäbischen Dialekt gesungen Lieder des gemischten Chores und des Kirchenchores ließen das Publikum den Abend genießen. Der Quartettverein Herchen spannte einen Bogen von modern bis klassisch und traf mit seinen Liedern den Nerv der Anwesenden so gut, das lautstark nach Zugabe gerufen wurde. Diese hoben wir uns dann auf bis zum Ende des Konzerts und zusammen mit der Musikvereinigung Wißgoldingen gab ein prächtiges "New York, New York" dem Abend einen kraftvollen Schlußpunkt.

 

Natürlich war der Abend für uns und alle Aktiven noch nicht zu Ende, Freundschaft muß schließlich gepflegt werden. Am Sonntag nach dem Frühstück beteiligten wir uns mit einem Lied an der Gestaltung der Feier zum Volkstrauertag. Nach einem ausgiebigen Spaziergang und einem leckeren Mittagessen hieß es dann Tschüss sagen. Ein Danke an unsere Wißgoldinger Freunde für ein gelungenes Wochenende, verbunden mit dem Wunsch das irgendwann hier bei uns zu wiederholen.

© 2018 by Quartettverein Herchen - Thomas Zapp     Impressum      Datenschutzerklärung

  • w-facebook