Dabei bringen Sie vor jedem Haus ein Ständchen dar, das immer mit der Bitte „jäd us noch en Pingsei...." und mit dem Dank „woll'n uns auch bedanken, feine Rosen Blümelein ...“ endet. Eine Woche später wird dann die Bevölkerung zum gemeinsamen Eierkuchenverzehr in den Kurpark eingeladen. Wir Sänger freuen uns, mit der Fortführung dieser Tradition einen kleinen Beitrag zum dörflichen Miteinander zu leisten. Treffpunkt ist am Pfingstsamstag um 17:30 uhr vor der Löwenburg.

 

Wir bitten alle Sänger sich dort einzufinden, damit die beiden Gruppen für Herchen Ort und Herchen Übersehn möglichst gleich verteilt werden können. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung alter und evtl. neuer Pfingstsänger. Bei der Herchener Bevölkerung bedanken wir uns schon jetzt für die freundliche Unterstützung und laden alle zum Eierverzehr in den Kurpark ein.

Der Termin für den Eierverzehr ist der darauf folgende Freitag ab 19.00 Uhr im Kurpark bei Musik und Tanz. Der Eintritt ist frei.

Jeder ist herzlich willkommen.

 

Die Sänger des Quartettverein Herchen

Herchener Pfingsteiersingen

 

Der Quartettverein Herchen führt jedes Jahr die Tradition des Eiersingens fort. Diese ursprünglich für „arme Junggesellen“ gedachte Sammlung wurde von uns vor einigen Jahren wiederbelebt und ist ein fester Bestandteil im geselligen Leben der Herchener.

 

Urkundlich erwähnt wurde dieser Brauch schon 1574 und hat sich, mit Unterbrechungen und leichten Veränderungen bis in die heutige Zeit gehalten.

 

Am Abend des Pfingstsamstags ziehen die Teilnehmer ( im Schnitt ca. 50 aktive Sänger und jeder Mann der Spaß dran hat) von Haus zu Haus und bitten um eine „milde Gabe“ in Form von Eiern oder einer Geldspende.

Treffpunkt für die Sänger:
Pfingssamstag  um 17.30 Uhr vor der Löwenburg
 

1/3

© 2018 by Quartettverein Herchen - Thomas Zapp     Impressum      Datenschutzerklärung

  • w-facebook