Jahresausflug nach Thüringen

 

Auf zum Biathlon nach Oberhof

 

Bei schönstem Winterwetter traf die Abordnung unter Leitung von Rudi Kleinschmidt am 09. Januar 2009 in Schmalkalden ein und bezog dort das „Teichhotel“, das keine Wünsche offen ließ.Nach einem guten Mittagessen fuhr die Delegation zum eigentlichen Ziel, zur Sportanlage Grenzadler nach Oberhof.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem  imposanten Bild des Stadions, der gutgelaunten international geprägten Menschenmenge, dem bunten Bild der Fahnen, dem guten Bier und den leckeren Rostbratwürsten war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Da wollten auch unsere Leute nicht fehlen und trugen mit Gesängen und einem Transparent mit der Aufschrift „Quartettverein Herchen grüßt Oberhof“ zu dieser grandiosen Stimmung bei.Nach Abschluss des Rennens ließen  die gutgelaunten „Abgeordneten“ diesen wunderschönen Tag bei Bier und einem deftigen Essen ausklingen.

Am nächsten Tag wurde, wie verabredet, das Treffen mit Vertretern des Männerchores aus der Gemeinde Floh – Seligenthal arrangiert. Mit diesem Chor will der Quartettverein Herchen in Zukunft freundschaftliche Bande durch gegenseitige Besuche knüpfen.

Nach einem Stadtbummel durchs schöne Schmalkalden beendete der Quartettverein den Ausflug ins schöne Thüringen und fuhr mit einem Glücksgefühl nach Hause. Einhellige Meinung aller Beteiligten: „Das muss im nächsten Jahr wiederholt werden.“

An dieser Stelle möchte der Quartettverein Herchen einen ganz besonderen Dank an die Fa. Bauerschmidt aus Struth – Helmersdorf aussprechen, die für den Ausflug die Eintrittskarten und ein wirklich erstklassiges Hotel besorgt hatten.